Wanderpaket Capo Vaticano/Monte Poro: Die perfekte Mischung machts: Wandern, baden und Kultur…

12. – 16. April 2021          3. – 7. Mai 2021           24. -28. Mai 2021
13. – 17. September 2021           11. – 15. Oktober 2021

 

Wanderpaket Capo Vaticano/Monte Poro:

Die perfekte Mischung macht’s: Wandern, baden und Kultur

 

Sie haben Ihren Urlaub am Capo Vaticano gebucht und möchten nicht nur am Strand liegen? Dann ist das 4-tägige Wanderpaket genau richtig für Sie…

Entdecken Sie an drei Tagen die kalabresische Bergwelt rund um Capo Vaticano und am vierten Tag den Aspromonte-Nationalpark. Durchstreifen Sie Höhlensiedlungen und Geisterdörfer, erklimmen Sie Bergspitzen, geniessen Sie herrliche Aussichten und baden Sie unter einem Wasserfall.

 

Detailprogramm

 

  1. Tag: Das bäuerliche Kalabrien

Unsere heutige Wanderung führt uns von Capo Vaticano auf unseren Hausberg, den Monte Poro, wo ein Grossteil der lokalen Käsespezialitäten produziert wird (Schafskäse, Ricotta…). Während des Aufstiegs bietet sich ein atemberaubender Blick auf Capo Vaticano. Auf dem Berg angekommen werden wir uns bei einem Mittagessen in einem typischen Lokal von den Strapazen erholen und alle lokalen Spezialitäten verkosten. Der Abstieg führt uns gen Süden in das Örtchen Joppolo, von wo wir wieder zurück fahren. (Dauer ca. 5 Std., Höhenmeter: ca. 400 m aufwärts, ca. 600 m abwärts)

 

  1. Tag: Die Grotten von Zungri:

Bei den einst von Basilianermönchen bewohnten, über hundert in Tuffstein gegrabenen Grotten beginnt unsere Wanderung, die uns auf schmalen Pfaden durch urige Landschaft zu dem Geisterdorf Papaglionti und den Überresten einer römischen Villa führt. Eine herrliche Wanderung, die viel Geschichte in atemberaubender Landschaft bietet. (Dauer ca. 4 Std., Höhenmeter: 500 m)

 

  1. Tag: Herrliche Meersicht

Fahrt nach Palmi und Wanderung hoch über dem Meer entlang der Bergflanke des Monte S. Elia. Unterwegs bietet sich ein atemberaubender Blick auf die Costa Viola (violette Küste), so genannt wegen der intensiven Farbe des Meeres, auf die Meerenge von Messina und die Äolischen Inseln (Dauer ca. 3 Std., Höhenmeter: 300 m). Nach der Mittagspause fahren wir ein kurzes Stückchen südwärts und machen einen Spaziergang in dem malerischen Fischerdörfchen Scilla.

  1. Tag: Beide Seiten Kalabriens an einem Tag (Aspromonte-Nationalpark)

Wir wollen den schier unglaublichen Unterschied zwischen der Vegetation auf der tyrrhenischen und der ionischen Seite Kalabriens in Augenschein nehmen und nehmen dafür heute eine längere Anfahrt in Kauf. Unsere erste Wanderung führt uns durch einen dichten Wald zu Wasserfällen, die inmitten üppiger Vegetation zu Tal stürzen. Wer das kalte Wasser nicht scheut, kann sich unter dem Wasserfall duschen. Nach einer Fahrt von nur wenigen Minuten blicken wir auf die karge Landschaft der ionischen Küste hinab und wandern zu einem Aussichtpunkt mit herrlicher Sicht bis ans ionische Meer. Die Wanderung zeigt auf eindrückliche Art die Vielseitigkeit der kalabresischen Landschaft. (Dauer: ca. 4 Std., Höhenmeter: 400 m)

 

Leistungen:

  • 4 Wanderungen mit offiziellem Wanderführer
  • Picknick während der Wanderungen
  • Transfer im Minibus
  • Kleingruppe mit 4 – 8 Personen

 

Preis:

  • € 200,00 pro Person