Wandern individuell

 
Darf ich mich vorstellen?
Die Wandergebiete Kalabriens
Wanderprogramm 2017
Wanderreisen
Tagesausflüge
Wanderideen
Aspromonte  National-park auf eigene Faust
Kleine & grosse Gruppen
Kulinarisches
Anreise
Kontakt & Buchungen

 

                
info@sabinement.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. April - 2. Juli 2017          26. August - 22. Oktober 2017

"Aspromonte-Nationalpark auf eigene Faust"

Entdecken Sie den Aspromonte-Nationalpark auf eigene Faust, ausgerüstet mit einem Mietwagen, Kartenmaterial, präzisen Wegbeschreibungen für Wanderungen und Autofahrt sowie zahlreichen Tipps. Folgen Sie Ihrem eigenen Rhythmus im Einklang mit der Natur, halten Sie an, wann und wo Sie möchten, tun Sie genau das, worauf Sie Lust haben. Wandern Sie über bunte Blumenwiesen und auf den Spuren der Griechen durch beinahe ausgetrocknete Flussbetten, durchstreifen Sie Bergamotte-Plantagen, folgen Sie den Pfaden der Ziegen! Die Wanderungen dauern zwischen 3 und 6,5 Stunden und lassen Sie jeden Tag ein neues Stückchen der landschaftlichen Vielfalt im Aspromonte entdecken. Als Unterkunft dienen Ihnen zwei Agritourismus-Betriebe, die komfortable Biancospino-Hütte, wo Sie nach Strich und Faden mit kalabresischen Spezialitäten verwöhnt werden sowie ein B&B.



Detailprogramm

1. Tag: Ankunft

Ankunft am Flughafen Lamezia Terme, Übernahme des Mietwagens und Fahrt entlang der tyrrhenischen Küste an die Südspitze Kalabriens, wo Sie Ihre Unterkunft inmitten einer Bergamotte-Plantage beziehen.

2. Tag: Auf den Spuren der Griechen

Beginnen Sie Ihre Aspromonte-Woche ganz gemütlich und wandern Sie nach Bova, dem Hauptort der „Area grecanica“, jener Gegend, in der die alten Leute noch heute griechisch sprechen. Nach einem Rundgang durch den Ort geht es wieder abwärts vorbei an den Ruinen des Schlosses von Amendolea. Der späte Nachmittag bietet sich zum durchstreifen der Bergamottegärten an. (Wanderdauer: ca. 5 Std., Höhenmeter: 650 m)

 3. Tag: Das Tal der grossen Steine

Es ist Zeit, sich von der „Area grecanica“ zu verabschieden. Ihre Fahrt führt Sie weiter um die Südspitze Kalabriens herum bis ans Capo Bruzzano, einem wichtigen Brutplatz der Meeresschildkröte „Caretta caretta“. Wie wäre es mit einem kleinen Strandspaziergang? Nun geht die Fahrt aufwärts in die Berge. Ihre heutige Wanderung führt Sie über Weiden und rund um Pietra Cappa, den spektakulärsten Monolithen im „Tal der grossen Steine“. Während der Wanderung stossen Sie auf besondere Felsformationen, die einst von Basilianermönchen ausgehöhlt und als Zufluchtsort verwendet worden sind, bekannt unter dem Namen „Rocche di San Pietro“ (Die Felsen des heiligen Petrus). Nach der Wanderung geht Ihre Fahrt weiter nach Ciminà, wo Sie Ihr zweites Quartier in einem Agriturismus-Betrieb beziehen. (Dauer: ca. 4,5 Std., Höhenmeter: 420 m)

4. Tag: Monte Tre Pizzi oder die drei Schwestern

Heute wandern Sie wieder direkt ab Unterkunft zuerst bis zu dem Ort Ciminà und danach weiter zum Gipfel des Monte Tre Pizzi, drei markant in den Himmel ragenden Bergspitzen, die auch „Die drei Schwestern“ genannt werden. Von hier geniessen Sie eine herrliche Aussicht auf die ionische Küste und auf die hohen Spitzen des Aspromonte. Nach dem Abstieg bleibt genügend Zeit, um einen Rundgang durch den 29 Hektaren grossen Landwirtschaftsbetrieb oder einen Abstecher in die malerische Stadt Gerace zu machen. (Dauer: 5 Std., Höhenmeter: 420 m)

5. Tag: Panoramablick auf den Aspromonte

Es heisst wieder einmal aufzubrechen zu neuen Abenteuern. Ihre Fahrt geht in die Berge, durch herrliche Buchenwälder bis zu Ihrer neuen Unterkunft, der Biancospino-Hütte. Von hier brechen Sie auf zum Gipfel des „Monte Fistocchio“, von wo aus sich eine herrliche Sicht auf beide Seiten Kalabriens, die typischen Felsen des Monolithen „Pietra Castello“ und die Dörfer Delianova und Scido bietet. Man erkennt auch die anderen Spitzen des Aspromonte: Montalto und Pietra Tagliata. Einige Trümmerhaufen gehören zu einem antiken militärischen Beobachtungsposten, einem privilegierten Punkt, von dem aus der Verbindungsweg von der ionischen zur tyrrhenischen Seite Kalabriens kontrolliert werden konnte. (Dauer: ca. 3,5 Std., Höhenmeter: 300 m) 

6. Tag: Auf der Spitze des Montalto

Natürlich darf die Wanderung auf den höchsten Berg im Aspromonte, den Montalto mit seinen 1956 m.ü.M. nicht fehlen. Sie starten direkt ab Hütte und wandern durch herrliche Buchen- und Weisstannenwälder zum Gipfel, der im Frühling oft noch schneebedeckt ist. Es ist interessant zu beobachten, wie sich der Wuchs der Bäume wegen des Schnees und des Windes von majestätischen Exemplaren zu schwachen, verkrüppelten Büschen hin verändert, je höher man kommt und je mehr man sich dem Gipfel nähert. Der Ausblick ist einmalig schön: man kann gleichzeitig die Meerenge von Messina, den Ätna, das ionische und das tyrrhenische Meer, die Äolischen Inseln und die südlichste Spitze des Appenins sehen. (Dauer: ca. 6,5 Std, Höhenmeter: 700 m)

7. Tag: Herrliche Meersicht

Nun geht es erstmals an die tyrrhenische Küste. Sie steigen vom Gipfel des Monte S. Elia ab und wandern an der steil zum Meer hin abfallenden Bergflanke entlang. Bei klarem Wetter bietet sich ein herrlicher Blick auf die Costa Viola, die Äolischen Inseln und die Meerenge von Messina. Nach der Wanderung fahren Sie ein Stückchen südwärts nach Scilla und wandeln auf Odysseus Spuren durch den malerischen Fischerort. Hier befindet sich auch Ihre letzte Unterkunft, ein B&B-Betrieb direkt am Meer. (Dauer: ca. 3 Std., Höhenmeter: 300 m)

8. Tag: Fahrt zum Flughafen und Abreise

Heute heisst es, endgültig Abschied zu nehmen. Sie fahren gemütlich an der Küste entlang nordwärts bis zum Flughafen Lamezia, geben Ihren Mietwagen wieder ab und nehmen tausend Eindrücke mit nach Hause.

 
Leistungen:
 
  • 4 Übernachtungen in Agriturismus-Betrieben im Doppelzimmer inkl. Halbpension
  • • 2 Übernachtungen in der Biancospino-Hütte im Doppelzimmer inkl. Halbpension
  • 1 Übernachtung im B&B im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • 7 Tage Mietwagen Kat. A ab/bis Flughafen Lamezia Terme
  • Kartenmaterial und präzise Wegbeschreibungen für Wanderungen und Autofahrt
 

Preis:

 
  • € 660,00 pro Person

Für weitere Informationen, Offerten und Buchungen kontaktieren Sie uns bitte unter Tel. 0039 348 44 50 890 oder info@sabinement.com.

back

 

Sabine Ment

Guida turistico-ambientale

Via Vittorio Emanuele 163, I-89862 Brattirò, P.IVA 02251400798

Tel. 0039 348 4450890          info@sabinement.com